Was ist Trade Coin Club?

Trade Coin Club ist ein Unternehmen welches in Belize und Vanuatu registriert ist, dabei befindet sich der Hauptsitz in Belize. Das Projekt ist seit Januar 2017 auf dem Markt und befindet sich noch bis Ende Mai in der Prelaunch Phase. Geleitet wird TCC von Joff Paradise, Dover Braga und einigen anderen Gründungsmitgliedern, dazu aber später mehr. Trade Coin Club bietet uns die Möglichkeit am Kryptowährungs-Markt, welcher in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, teilzuhaben. Das ist in Form eines Trading-Roboters möglich, welcher immer mit den Top 10 Crypto-Coins am Markt handelt. Für diese automatisierte Trading-Software können wir eine Lizenz in verschiedenen Preisklassen erwerben und so unsere Bitcoins vollkommen passiv für uns arbeiten lassen.

Natürlich bietet uns das Unternehmen auch zusätzlich einen sehr lukrativen Marketing-Plan mit 5 Einkommensmöglichkeiten an, um das Projekt an unsere Partner weiterempfehlen zu können. Wer allerdings kein Interesse am Teamaufbau hat, dem steht es natürlich frei, lediglich die passive Variante zu nutzen.

Was ist ein Trading Bot?

Wie du vielleicht weißt kommt es beim Traden mit Kryptowährungen sehr stark auf Konzentration, Disziplin und Ausdauer an. Die eben genannten Faktoren sind bei jedem Menschen nur begrenz vorhanden, denn kein sterblicher kann Tage lang konzentriert vor mehreren Bildschirmen sitzen und dabei auch noch wohlüberlegte Entscheidungen treffen. Auch liegt es in unserer Natur das wir unsere Emotionen in alles einbringen was beispielsweise mit unserem Kapital zu tun hat. So kann es nun passieren, dass ein unerfahrener Trader nicht vernünftig handelt da er entweder gierig ist oder einen Verlust nicht früh genug realisiert.

Die Lösung für dieses Problem ist ein sogenannter Trading Bot (Trading Software) welcher entwickelt wurde um automatische Trades anhand von zuvor gesammelten Daten und Algorithmen zu tätigen. Dieser Bot handelt weder nach Emotionen, noch wird es ihm an Disziplin, Konzentration oder Ausdauer mangeln. Ein Trading-Roboter kann 24 Stunden 5 Tage die Woche durchgehend arbeiten und jede Sekunde eine Vielzahl an sogenannten Micro-Trades tätigen. All dies sind enorme Vorteile, wenn es um Sicherheit und Effizienz geht, welche durch einen menschlichen Trader in dieser Form nicht gewährleistet werden können.

Was sind Kryptowährungen?

Sogenannte Kryptographische Währungen sind digitale und dezentralisierte Währungen wobei der Bitcoin die wohl bekannteste von allen sein dürfte. Einige der Vorteile von Kryptowährung sind eine sehr geringe Gebühr, kurze Transaktionszeiten über den gesamten Globus, steigende Bekanntheit und Akzeptanz, hohe Anonymität, keine Gefahr von Inflation und zu guter Letzt ist oftmals eine starke Wertsteigerung möglich.

Jetzt gibt es im Prinzip drei Möglichkeiten durch Kryptowährungen Geld zu verdienen. Die nahegelegenste Methode ist es sich einfach einen oder mehrere Coins zu kaufen und diese so lange in seiner Wallet liegen zu lassen bis sie an Wert gewinnen, leider kann das oft sehr lange dauern und es ist immer schwer die Zukunft auf lange Zeit vorherzusehen.

Die zweite Möglichkeit ist das Mining, dies ist der Vorgang bei welchem die einzelnen Coins entstehen. Hier gibt es verschiedene Unternehmen welche gegen eine Gebühr die Lizenz für ihre Mining-Anlagen anbieten. Im Endeffekt sind beide Möglichkeiten nicht gerade Profitabel und du brauchst entweder viel Kapital oder Zeit um hier nennenswerte Ergebnisse zu erzielen.

Die dritte Möglichkeit ist das Handeln mit Kryptowährungen was ich dir gleich näher erklären werde

Was ist Crypto Trading?

Beim Crypto-Trading werden verschiedene Kryptowährungen an- und verkauft. Simpel erklärt werden sie zu einem niedrigen Preis gekauft und einem hohen Preis verkauft. Dies geschieht oft innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten und da die meisten Kryptowährungen in der Regel starken Schwankungen unterliegen, ist es hier mit dem nötigen Knowhow, durchaus möglich in kurzer Zeit einen hohen Profit zu erwirtschaften.

Wie seriös ist Trade Coin Club?

Wir können niemals zu 100% sagen wie sich ein Projekt in der Zukunft entwickeln wird, jedoch können wir die aktuellen Fakten analysieren und anhand dessen erkennen welches Potential dahintersteckt.

Beginnen wir mit den Nachweisen welche uns TCC bezüglich der angebotenen Aktivitäten liefert. Ich habe viel Zeit damit verbracht mir Bilder und Videomaterial über TTC anzusehen wovon uns wirklich einiges zur Verfügung gestellt wird. Beispielsweise finden wir zahlreiches Material über das Büro und die Tradingeinrichtung, es werden uns Lizenzen des Unternehmens vorgelegt und aktuelle Aufnahmen gezeigt während die Trades laufen.

Sehen wir uns als nächstes die Betreiber des Projekts genauer an. Über Joff Paradise einen der Hauptgründer von TCC können wir einiges erfahren und zwar stammt er ursprünglich aus Deutschland, lebt momentan in Las Vegas. Er soll in der Vergangenheit viele Unternehmen wie Restaurants, Casinos oder Fitness-Studios aufgebaut haben. Auf mich macht Joff und der Rest der Gründer daher einen kompetenten Eindruck, auch ist mir bei dem Großteil eine hohe Aktivität und Offenheit aufgefallen.

Die vorausschauende Planung des Vergütungsplans und die professionell gestaltete Website sind für mich zwei weitere Pluspunkte, denn es ist immer gut zu sehen, wenn hier etwas in das Projekt investiert wurde.

Im Großen und Ganzen würde ich sagen das Trade Coin Club durch ein professionelles Auftreten, hohe Transparenz und vorausschauende Planung überzeugt. Außerdem wird uns hier ein realistischer und dennoch attraktiver Profit geboten. All das macht TCC für mich zu einem Langzeit-Projekt

Was bietet uns Trade Coin Club?

Das Angebot des Unternehmens lässt sich grob in zwei Einkommensmöglichkeiten unterteilen, wobei die erste vollkommen passiv abläuft. Dabei haben wir die Wahl zwischen 3 verschiedenen Plänen: Apprentice, Trader und Senior Trader. Alle Pläne enthalten eine Lizenz um an den Tradingerträgen der automatisierten Trading-Software teilzuhaben. Der kleinste Plan beginnt bei 0.25 Bitcoin zuzüglich einer einmaligen Gebühr in Höhe von 0.05 Bitcoin was uns auf einen Mindestbetrag von 0.3 Bitcoin bringt (ca. 300$ zum aktuellen Kurs) um bei TCC starten zu können. Je nach Plan haben wir eine Laufzeit von 8 bis 12 Monaten. Nach Ablauf der vollen Vertragslaufzeit erhält jedes Mitglied seine komplette Einlage zurück. Auch vor dem Ende dieser Laufzeit steht es uns jederzeit frei, unsere Einlage herauszunehmen, allerdings werden uns in diesem Fall 50% Gebühren angerechnet.

Auf die passiven Profite welche uns von TCC angeboten werden, wird je nach Plan ein Stop-Loss von 0.35 bis 0.45% täglich gesetzt. Das bedeutet, dass der eben genannte Prozentsatz immer das absolute Minimum ist welches laut TCC an uns Mitglieder ausgeschüttet wird. Aus meiner bisherigen Erfahrung liegt der aktuelle durchschnittliche Profit allerdings deutlich höher und zwar bei knapp 1% täglich. Getradet wird von Montag bis Freitag, was uns auf einen geschätzten Profit von 20% monatlich bringen würde. Abgesehen davon müssen wir einkalkulieren, dass jedem Mitglied, alle 4 Monate ein Viertel seiner, in dieser Zeit erwirtschafteten Profite abgezogen wird. Diese Abgabe fließt beispielsweise in den Karriereplan und andere Ausgaben des Unternehmens und ist für mich aus diesem Grund ein Anzeichen für Stabilität.

Eine weitre Besonderheit welche ich an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte ist das Profitieren am Bitcoin-Kurs. Alle Einzahlungen, Profite und Verdienste werden in Bitcoin gerechnet. Es gibt zwar keine Garantie, dass der Bitcoin-Kurs steigen wird, dennoch ist er seit gut zwei Jahren in einem stetigen Aufwärtstrend und gewinnt in jüngster Zeit enorm an Akzeptanz und Bekanntheit.

Neben den passiven Trading-Erträgen stehen uns auf dem Gebiet Teamaufbau 5 weite Einkommensmöglichkeiten zur Verfügung. Dies sind der direkte Bonus, der indirekte Bonus, der Team Bonus, der residuale Bonus und der erneuerbare Team Bonus. Dazu aber mehr weiter unten auf dieser Seite.

  • Betreiber: Alexander Chebotrev und Grigory Shemet
  • Firmensitz: St. Petersburg, Russland
  • Firmenregistrierung: England
  • Personal: 22 Mitarbeiter / 4 Trader
  • Start des MLM’s: Ende 2016 (im deutschen Raum: April 2017)
  • Profit: ca. 20-30% monatlich
  • Minimum Startbetrag: 100$
  • Einkommens Möglichkeiten: Passive Trading-Erträge,Unilevel-Vergütungsplan, Karriere-Bonis und Teambonus
  • Laufzeit: 12 Monate Einlage wird am Ende der Laufzeit zurückerstattet (Forex 100% / Crypto 60%)
  • Einzahlungen: Jederzeit möglich, Trading startet immeram nächsten Werktag
  • Zahlungsmethoden: Bitcoin, ADV-Cash und Perfect Money
  • Ausschüttungen: DieTrading-Erträgewerden täglich von Montag bis Freitag ausgeschüttet
  • Auszahlungen: Nur am Wochenende möglich
  • Genutzter Broker: RoboForex, Zypern (Lizenz: IFSC/60/271/TS/17) & MQL5-Account vorhanden
  • MQL5 Trading-Report: https://www.mql5.com/de/signals/222834

In dem folgenden Video werde ich dir ganz genau erklären was deine ersten Schritte sein sollten, falls du dich für einen Start bei Biznet entschieden hast. Anschließend findest du eine kleine Auflistung der verschiedenen Punkte, auf welche ich in dem folgend Video eingehen werde:

  1. Registrierung
  2. Dashboard und Backoffice
  3. Einzahlung und Paketkauf
  4. Auszahlung
  5. Einstellungen
  6. Karriere Level
  7. Partner & Mitteilungen

Einstiegsmöglichkeiten

Bei Biznet haben wir grundsätzlich die Wahl zwischen zwei Märkten, dem Kryptowährungs und dem Forex-Markt. Ich werde dir jetzt die verschiedenen Pläne genauer vorstellen und erklären.

Forex-Trading

Schauen wir uns als erstes die Forex-Pläne an. Hier haben wir die Wahl zwischen drei verschiedenen Optionen, wobei die ersten beiden vollkommen passiv für uns arbeiten und die letztere unsere Aktivität benötigt. Bei allen Forex-Plänen steht es uns nach einer Laufzeit von 12 Monaten frei, unsere Einlage entweder zu 100% abzuheben oder sie weiterhin für uns arbeiten zu lassen.

1. Handtrade

Bei dem Plan Handtrade können wir unser Geld manuell am Forex-Markt traden lassen. Das bedeutet, dass professionelle Trader, welche bei Biznet angestellt sind, manuell trades tätigen. Wir können daran allerdings vollkommen passiv profitieren. Der Profit in diesem Plan beträgt zwischen 10-15% monatlich. Ausgeschüttet werden uns die Profite von Montag bis Freitag. Die Laufzeit des Plans beträgt 12 Monate und wir erhalten unseren eingezahlten Betrag nach dieser Laufzeit zu 100% zurück. Minimum für den Start sind hier 25$.

2. Robotrade

Dieser Plan funktioniert vom Grundprinzip ähnlich wie der zuvor genannte, allerdings wird mit unserer Einlage nicht manuell getradet, sondern über eine automatisierte Software. Der monatliche Profit bewegt sich im Plan Robotrade zwischen 20 und 30%. Ausgeschüttet werden uns die Profite von Montag bis Freitag.  Auch hier beträgt die Laufzeit 12 Monate und wir erhalten unseren eingezahlten Betrag nach dieser Laufzeit zu 100% erstattet. Minimum für den Start sind hier ebenfalls 25$.

3. Manual Trade

Des Weiteren steht uns eine Lizenz für das eigenständige traden über die Software „Andromeda“ zur Verfügung. Diese Software kann entweder für einen Preis von 100$ gemietet werden oder wird kostenlos ab dem Karriere-Rang „Consultant“ zur Verfügung gestellt. Alternativ kann der Trading-Roboter auch käuflich erworben werden. Inklusive einem Jahr technischer Unterstützung und aktuellen Updates beläuft sich der Preis hierbei auf 5000$. Der geschätzte Profit liegt dabei zwischen 10 und 70% monatlich. Ich persönlich würde diese dritte Möglichkeit allerdings nur an erfahrene Personen in diesem Bereich empfehlen.

Crypto-Trading

Der zweite Bereich in welchem Biznet tätig ist, ist der Kryptowährungsmarkt. Auch hier haben wir die Wahl zwischen 3 verschiedenen Plänen, über welche wir unser Geld komplett passiv arbeiten lassen können. Bei allen Forex-Plänen erhalten wir nach einer Laufzeit von 12 Monaten 60% unserer Einlage zurück. Anders als bei den Forex-Plänen, bei welchen der Profit variieren kann, wird uns hier ein konkreter Profit genannt, was vor und Nachteile haben kann. 

1. Standard

Der Standard-Plan ist Verfügbar ab einer Einzahlung von mindestens 25$ USD. Bei diesem Plan wird ein Profit von 15% monatlich angegeben welcher täglich ausgeschüttet wird.

2. Ultra

Der Ultra-Plan ist Verfügbar ab einer Einzahlung von mindestens 3000$ USD. Bei diesem Plan wird ein Profit von 21% monatlich angegeben welcher täglich ausgeschüttet wird.

3. Ultimate

Der Ultimate-Plan ist Verfügbar ab einer Einzahlung von mindestens 10.000$ USD. Bei diesem Plan wird ein Profit von 27% monatlich angegeben welcher täglich ausgeschüttet wird.

Mining

Neben den drei eben genannten Plänen finden wir in unserem Backoffice auch einen Mining-Plan. Das Schürfen von Krypto-Währung soll in Zukunft bei Biznet möglich sein. Allerdings ist dies eine Option, welche aktuell noch nicht verfügbar ist und welche erst für das erste Quartal 2018 eingeplant wurde.

Vergütungs-Plan

Der Vergütungs-Plan welcher uns von Biznet angeboten wird, basiert auf einem Unilevel Plan uns lässt sich in 5 verschiedene Einkommensmöglichkeiten unterteilen:

  • Direkte Provisionen
  • Indirekter Provisionen
  • Karriere Bonus
  • Teamwork Bonus
  • Globaler Bonus

Aufgeteilt ist der Unilevel-Plan in 10 verschiedene Karrierestufen, welche es gilt der Reihe nach zu erreichen. Ich möchte hier noch einmal betonen, dass das Weiterempfehlen wirklich komplett optional ist, hier aber dennoch ein sehr großes Potential für aktive Partner liegt. Bei der Erreichung der Karrierestufen kommt es immer auf zwei Dinge an und zwar auf die Höhe der eigenen Einlage und auf den in deiner Downline generierten Umsatz. Wie viele Ebenen tief du vergütet wirst entscheidet immer dein aktueller Rang. Verdienen kannst du bei diesem Vergütungsplan erstens durch direkte und indirekte Provisionen in der Downline und zweitens durch einen Bonus welchen du beim Erreichen einer Karrierestufe einmalig erhältst.  Außerdem haben wir in den höheren Stufen die Möglichkeit an einem Teamwork- und Global-Bonus zu profitieren. Dazu aber später mehr. Um überhaupt für Provisionen berechtigt zu sein solltest du mindestens eine Einzahlung in Höhe von 100$ getätigt haben.

Beispiel

Für ein besseres Verständnis möchte ich dir zu den unten Aufgeführten Karriere-Stufen ein Beispiel geben.

Angenommen du hast bereits eine Einzahlung von mindestens 100$ getätigt und bis somit qualifiziert für die erste Karrierestufe, das bedeutet, dass du auf den gesamten Umsatz in deiner ersten Ebene 7% Provisionen erhältst. Sobald nun deine Partner in deiner ersten Ebene Einzahlungen von mindestens 1.000$ tätigen, bist du dadurch qualifiziert für die Karrierestufe Nummer zwei. Als Auszeichnung dafür erhältst du einen einmaligen Bonus von 50$ und bist ab sofort dafür berechtigt auch auf den, in der zweiten Ebene generierten Umsatz, mit 5% vergütet zu werden. So, nun verlangt die dritte Karrierestufe einen Umsatz von mindestens 5.000$ dieser Umsatz kann nun nicht nur in der ersten Ebene generiert werden, sondern auch in der zweiten. Allerding musst du beachten, dass hierfür nur der Umsatz zählt welcher nicht in deinem stärksten Bein (Partner) generiert wurde.

Nach diesem Prinzip funktionieren alle 8 Karrierestufen, mit dem Unterschied, dass du auch in den höheren Leveln eine höhere eigene Einlage benötigst. Nachfolgend findest du Grafiken in welche das Vergütungs-System noch einmal zusammenfassen

Teamwork-Bonus

Der Teamwork-Bonus wird von den Karriere-Stufen 4 bis 7 ausgeschüttet und umfasst den gesamten Teamumsatz. Dieser Bonus wird einmal monatlich prozentual (je nach Karriere-Stufe) auf den gesamten Umsatz in der Downline ausgeschüttet. Um sich für diesen Bonus auch weiterhin zu Qualifizieren muss sich dein Umsatzvolumen alle 3 Monate verdoppeln.

Global-Bonus

Der Global-Bonus wird von den Karriere-Stufen 8 bis 10 ausgeschüttet und umfasst den Umsatz des gesamten Unternehmens. Dieser Bonus wird einmal monatlich prozentual (je nach Karriere-Stufe) auf den gesamten Umsatz in des Unternehmens ausgeschüttet. Um sich für diesen Bonus auch weiterhin zu Qualifizieren muss sich dein Umsatzvolumen jedes Jahr verdoppeln.