High Yield Investment Programme

HYIP’s oder „High-Yield-Investment-Plattforms“ sind Systeme, welche in den meisten Fällen einen sehr hohen Betrag ausschütten, hier gibt es aber auch Ausnahmen. In der Regel bezeichnet man alle Systeme, hinter welchen kein reales Geschäft steht als ein HYIP folglich sind sie auch dementsprechend risikoreich. Ein HYIP funktioniert generell so, dass die Betreiber eine attraktive Website aufbauen, sich eine realistische Story überlegen wie sie angeblich Profit erwirtschaften und dann die „alten“ Mitglieder von dem Geld auszahlen, welches von neuen Mitgliedern eingezahlt wird. Im Prinzip ist ein HYIP nichts anderes als ein Ponzi, also ein Betrugs-System. Denn in den meisten Fällen läuft ein HYIP nur so lange bis der Höhepunkt an Kapital innerhalb des Systems erreicht ist und der Betreiber das Programm schließt um mit dem Geld zu verschwinden. In ganz seltenen Ausnahmen wird der Besitzer es aber so lange wie möglich am Leben halten bis kein Geld mehr da ist, aber dies ist wirklich sehr unwahrscheinlich und nie mit Sicherheit vorhersehbar.

Im Allgemeinen gibt es bei den meisten HYIP’s immer mehr Verlierer als Gewinner und aus diesem Grund rate ich dir hier weder Geld einzuzahlen, noch das ganze an andere weiter zu empfehlen, solltest du es dennoch tun empfehle ich dir dabei immer auf das Risiko hinzuweisen. Auch hier gibt es wie immer ein paar sehr seltene Ausnahmen, in welchen auch ich einem HYIP beitrete.

Solltest du dennoch in HYIP’s starten wollen dann empfehle ich dir das ganze immer als ein Glücksspiel anzusehen und niemals mit mehr Geld zu starten, als du auch verkraften kannst zu verlieren. Bei der Wahl eines HYIP’s ist es wichtig das der Profit passt, 3% täglich haben sich in der Vergangenheit sehr gut gehalten, mehr bedeutet hier wieder eine kürzere Laufzeit und weniger macht meiner Meinung nach keinen Sinn, denn dann könntest du gleich ein reales Geschäft starten. Wenn du weißt wer der Betreiber ist und seine Absichten einigermaßen einschätzen kannst, dann ist dies ein weiterer Pluspunkt. Beispielsweise kann die Arbeit welche der Betreiber in die Website steckt, ein Anzeichen für seine Absichten sein, sollten oft neue Sprachen hinzugefügt werden, viel Zeit in das Design gesteckt werden oder ist viel Content auf der seite zu finden, dann ist dies ein gutes Anzeichen. Der letzte und wichtigste Punkt ist das Timing, ich persönlich würde einem HYIP niemals nach der ersten Woche beitreten, denn um so mehr Zeit vergangen ist, desto höher ist das Risiko.

Ich möchte noch einmal zusammenfassen, es gibt Leute die ihr Einkommen erfolgreich aus HYIP’s beziehen, dass ist aber erstens sehr selten der Fall, zweitens braucht es eine Menge an Erfahrung & Wissen und drittens sollte man hier auch nicht den moralischen Aspekt vergessen denn wie ich vorher schon angemerkt hatte, gibt es bei HYIP’s in der Regel immer mehr Verlierer als Gewinner.

Email Nachrichten

Wir empfehlen dir unseren Newsletter zu abonnieren, damit du stets auf dem neuesten Stand bleibst.
Du erhältst dann per Email aktuelle Beiträge, die dich interessieren dürften.
Beispielthemen sind:

– Neuigkeiten aus der Branche

– Wichtige Tipps & neue Projekte